Marisa am Oktober 12th, 2014
Phlow-Autor Marisa

Nun ist es auch dieses Jahr wieder so weit! Die Sommersaison geht zu Ende und wir von den Kronplatz-Resort Hotels schließen wegen Betriebsferien bis zum 28. November bzw. 4 Dezember 2014.
Nach einem wunderschönen Sommer haben auch wir uns einen erholsamen Urlaub verdient. Zusammen mit unseren Familien und Freunden gehen wir auf die Berge und genießen die atemberaubende Herbstlandschaft. Die herbstlichen Sonnenstrahlen, die frische – kühlere Luft und die große Vielfalt an Farben in der Natur machen einen Tag im Freien einzigartig. Bestimmt werden wir an einigen Tagen einfach nichts tun, die Seele baumeln lassen und Couchpotato spielen.
All das, damit wir viel Energie für die bevorstehende Wintersaison tanken, denn dann werden wir wieder unser Bestes geben: damit Ihre Urlaubszeit in den Kronplatz-Resort Hotels unvergessen bleibt.
Umgeben von den schönsten Bergen der Welt, den Dolomiten, bald schneebedeckt und ab dem 29. November bestens für Sie präpariert um wunderschöne, von der Sonne geküsste Skitage erleben zu dürfen.

Bunte Herbstgrüße aus Geiselberg und bis bald

 

Fam. Erlacher & Fam. Schraffl
und das ganze Mitarbeiter-Team vom Kronplatz-Resort

_www.wisthaler.com_14_07_resorhotel_sorapis_HAW_8925

 

Tags:

Anni am Oktober 6th, 2014
Phlow-Autor Anni

Viele unserer Kronplatz-Resort Gäste durften den Outdoorsommer 2014 hautnah miterleben, alle anderen werden nächstes Jahr bestimmt wieder dabei sein.
Neben vielen Highlights gab es einzigartige Touren und unvergessliche Momente inmitten der schönsten Dolomiten.
Lassen Sie den Sommer nochmal Revue passieren und nehmen Sie sich etwas Zeit, wir haben die schönsten Momente für Sie noch einmal zusammengefasst.


Bis Zum Nächsten Sommer In Den Kronplatz-Resort Hotels!!!!

Anni am Oktober 2nd, 2014
Phlow-Autor Anni

Es war wohl die sonnigste Woche vom ganzen Sommer 2014, die 1. Bergsteigerwoche in denKronplatz-Resort Hotels in Zusammenarbeit mit Globo-Alpin.
Spannend war sie vom Anfang bis zum Schluß, die Dolomiten hautnah erleben, neue bergbegeisterte Menschen kennenlernen, Einführungen vom Profi-Bergführer und ganz nebenbei Hotels auf höchstem Niveau genießen dürfen, das eine grobe Zusammenfassung der Kronplatz-Resort Bergsteigerwoche 2014.

Sonntag:
Treffen zum Aperitif, Kennenlernen der Bergsteigergruppe und Besprechung der bevorstehenden Woche.

Montag:
Aufbruch in die Faneschlucht bei Cortina, eine Erlebnistour der Extraklasse mit leichtem Klettersteig.

Dienstag:
Der Lagazoi mit Klettergarten Landro stand auf dem Programm. Das freie Abseilen von 60 m war wohl der Höhepunkt des Tages und das Schweben über felsigen Wänden für den ein oder anderen wohl auch etwas gewöhnungsbedürftig :-)

Mittwoch:
Die Woche teilten wir wohl mit den bekanntesten Gipfeln der Dolomiten, die Drei Zinnen. Während der Panoramablick unbeschreiblich war, meisterten wir den Klettersteig am Paternkofl mit hiflreichen Tipps und Tricks unseres Profi-Bergführers mit immer mehr Wissen und Können.

Donnerstag:
Der Wunsch eines kurzen aber anspruchsvollen Klettersteigs wurde erfüllt. Bergführer Edi entschied für die Pustreinwand in Sand in Taufers und neben Geschicklichkeit wurde hier bei überhängenden Wänden einiges an Kraft gefordert.

Freitag:
Zum Abschluß der Woche gings hoch hinaus. 3.000 m sollten es werden und wurden gemeinsam erfolgreich bezwungen. Mit Bravour setzten die frisch geschulten Bergsteiger Ihr erungenes Wissen und Können ein.

Lange kann ich Ihnen von der absolut geglückten Bergsteigerwoche noch erzählen, doch Bilder sagen wohl mehr als Tausend Worte …

Bergsteigerwoche (6) Bergsteigerwoche (27) Bergsteigerwoche (42) Bergsteigerwoche (58) Bergsteigerwoche (64) Bergsteigerwoche (116) Bergsteigerwoche (128) Bergsteigerwoche (131) 3 Zinnen 3 Zinnen_1

Abschließend möchten wir uns bedanken bei Globo-Alpin und seinem professionellen Bergführer Edi für die gute Zusammenarbeit, bei den Gästen für das entgegengebrachte Vertrauen und natürlich bei Petrus dem Wetterprophet, für die sonnigste Woche des ganzen Sommers :-)
Bis zum nächsten Jahr!!

Marisa am September 16th, 2014
Phlow-Autor Marisa

Während die ersten Äste bereits kahl sind und einige Blätter schon verwelkt und braun am Boden liegen, verzaubern die sonnigen Oktobertage mit blauem Himmel die Bäume und den Wald noch einmal in ein goldenes Bild.

Die Gelb-, Rot- und Orangetöne des Herbstlaubs vor dem Blau des Himmels sind ein besonderes Kunstwerk der Natur.

Bei einem Spaziergang durch den Park bietet die herbstliche Laubfärbung ständig neue, schöne leuchtende Farbenspiele.

Und wenn man den Frühling und das Erwachen der Natur zu neuem Leben hier nicht gesehen hätte, könnte man glauben, der Herbst im goldenen Monat Oktober sei die schönste Jahreszeit.

Der Begriff „Goldener Oktober” hat schon eine lange Tradition. Bereits vor Jahrhunderten gab es bei den Bauern den Ausdruck „Goldener Oktober”.

Der Ausdruck bezieht sich auf die Laubfärbung der Bäume, die Anfang Oktober beginnt. Damit einher geht oft in der ersten Hälfte des Monats Oktober eine längere Schönwetterperiode. Nach der Nebelauflösung am Morgen ist es dann tagsüber vielfach sonnig und angenehm warm mit Temperaturen um 20 Grad.

Wenn dann die Sonne in das gelb-rot-orange gefärbte Blätterwerk scheint, ergibt das zusammen mit dem stahlblauen Himmel ein Farbenspiel, das nur die Natur in dieser Form zaubern kann.

 

Tags: ,

Anni am September 12th, 2014
Phlow-Autor Anni

Wandern und Bergsteigen in den Pustertaler Dolomiten ist einzigartig, eine Sonnenaufgangswanderung zusammen mit den Kronplatz-Resort Hotels ist „on the top“ der Bestseller-Urlaubserlebnisse.
In diesem Sommer waren die unbeschreiblichen Sonnenaufgangswanderungen, aufgrund des nassen Wetters, leider spärlich, umso öfter gehen wir nun im Herbst der Sonnen entgegen, wir genießen nämlich seit Tagen traumhaftes Herbstwetter.
Sollte die Sonnenaufgangswanderung in Ihren einzigartigen Urlaubserlebnissen noch fehlen, sehen wir uns am besten noch bis Mitte Oktober in den Kronplatz-Resort Hotels in Geiselsberg am Kronplatz. All jene welche den Traum zusammen mit uns schon erlebt haben, auf Sie freuen wir uns wieder!

Ihre treuen Sonnenaufgangsbegleiter Evelin & Oskar freuen sich auf Sie :-)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonnenaufgang_Judith

Dagmar am September 3rd, 2014
Phlow-Autor Dagmar

Ein besonderes süßes Großereignis fand am vergangenen Wochenende in Welsberg statt:
Das 7° Welsberger Schokoladefestival

Schokoladefiguren in allen Variationen, Schoko-Werkzeuge zum Anbeißen, köstliche Schokoladetafel, bestreut mit edlen Zutaten und vieles mehr fand man am großen Schokolademarkt.
Künstler kreierten fantasiereiche Schokoladekunstwerde.
In den Schaufenstern von Welsberg stellte man Bücherkunstwerke des Book-Art Projektes aus und bäuerliches Handwerk und Südtiroler Handarbeiten wurden vorgestellt: Frauen webten Stoffe, flechteten Körbe, filzten, schneiderten, klöppelten und fertigten Schmuck an.

Auch wir vom Petrus waren mit dabei und haben uns die süßen Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen lassen!

Vielleicht sind auch Sie im nächsten Jahr in Ihrem Kronplatz-Resort-Urlaub dabei?? ;-)

Tags: , , , ,

Judith am August 23rd, 2014
Phlow-Autor Judith

Wenn die Nächte wieder kühler, die Luft reiner, der Himmel kristallblau und die Touristenströme in den Dolomiten und Alpen weniger werden, dann beginnt für Bergsteiger die schönste Zeit, die Bergsaison.

logo_ga

 

 

 

In diesem Jahr ist es uns gelungen, in Zusammenarbeit mit der Bergsteigerschule Globo Alpin vom 21.-27.09.14 eine Bergsteigerwoche zu organisieren. Dieses Angebot ist für ambitionierte Wanderer gedacht, die mehr als einfache Wandertouren, aber weniger als extreme Klettereien suchen. Immer in Begleitung eines geprüften einheimischen Bergführers, der neben fachlicher Kompetenz auch allerhand Wissenswertes über unsere Region und Berggeschichte zu erzählen weiß.

2Das Programm im Detail sieht so aus (Änderungen aufgrund von Wetterverhältnissen und Zusammensetzung der Gruppe sind vorbehalten):

Sonntag: Anreise in die Kronplatz-Resort-Hotels. Begrüßung am Abend durch den Bergführer und Programmbesprechung.
Montag: Begehung der „Gola di Fanes“ im Höhlensteintal. Ein versicherter Steig durch die erlebnisvolle Felsenschlucht. Einführung in die Klettersteigtechnik, leichter Klettersteig durch die Schlucht und anschließend kurzer Abstecher in den Klettergarten.
Dienstag: Hochtour auf den Schneebigen Nock 3358m. Aufstieg zur Rieserferner Hütte und weiter über den Felsgrat zum Gipfel. Lange Bergtour im Naturpark Rieserferner – Ahrn.
Mittwoch: Schwalbenkofel 2481m im Pragser Tal. Ein vergessener Jägersteig abseits der Touristenpfade führt uns auf diesen unbekannten Berggipfel inmitten der Pragser Dolomiten. Leichte Kletterstellen.
Donnerstag: Vom Pragser Wildsee über die Seekofel Hütte zum gleichnamigen Gipfel, Seekofel 2810m. Überschreitung zum Kleinen Seekofel 2750m (Abseilstelle, leichte Kletterei), Abstieg über das Seitenbachtal zur Grünwaldalm.
Freitag: Abschlusstour Paternkofel 2744m an den Drei Zinnen. Fahrt zur Auronzohütte und über die Südseite zum Gipfel. Abstieg zur Drei Zinnen – Hütte (Überschreitung des Paternkofels). Klettersteig auf den Spuren des 1. Weltkrieges. Die Umrundung der Drei Zinnen über die Westseite vervollständigt diesen Tag.

Unser Bergführer wird Edi Messner sein. Der sympathische und kompetente junge Mann kommt aus dem Antholzertal und hat im Juli Evelin und Oskar auf den Ortler geführt. Überzeugt von seinen Fähigkeiten und seiner locker angenehmen Art freuen wir uns auf eine spannende und ereignisreiche Bergwoche in den Dolomiten und Alpen!

1

Achtung: für Kurzentschlossene sind noch wenige Restplätze frei! Hier könnt ihr euch anmelden!

Preis: 1.025 Euro.( inklusive ¾-Halbpension in einem Kronplatz-Resort-Hotel Eurer Wahl inklusive 5 geführte Bergtouren mit Globo Alpin)

Bis bald in den Bergen!

 

Phlow-Autor Judith

Vor einiger Zeit haben wir euch  die Zusammenarbeit mit der in München ansässigen Sportbrillenfirma Sziols vorgestellt. Inzwischen sind die Testbrillen in den Rezeptionen zum Verleih etabliert, viele unserer Aktivgäste haben sich von der Funktionalität und dem Komfort der X-Kross-Sportbrille überzeugen lassen.

Um die hervorragende Zusammenarbeit zu unterstreichen, hat Sziols eine eigene Kronplatz-Resort-Edition entwickelt, die ausschließlich in unseren Hotels vertrieben wird.

©www.wisthaler.com_14_07_resorhotel_sorapis_HAW_9596

Evelin vom Berghotel Zirm und Oskar vom Hotel Kristall tragen Holz – ein echter Hingucker

Dabei handelt es sich – wie kann es anders sein im Land von Bergen und Wäldern – um eine Special-Edition im Holzdesign. Dazu passend eine Allround-Style-Scheibe mit aufgedrucktem Kronplatz-Resort-Logo. Eine perfekte auf unsere Region zugeschnittene Symbiose aus Style und Funktion, ein Must have für jeden bergbegeisterteten Aktivsportler.

Selbstverständlich kommt auch bei dieser Edition das geniale wie einfache Baukastensystem der X-Kross zum Tragen. Passende Scheiben für jede Sportart und jede Jahreszeit sind individuell einsetzbar.

Foto

die einzigartige Mischung aus Style und Funktion

Ab sofort in allen Rezeptionen der Kronplatz-Resort-Hotels zum Preis von € 179,00 erhältlich. Achtung: Limitierte Auflage!

Bis bald in den Bergen!

Evelin am Juli 6th, 2014
Phlow-Autor Evelin

Der Termin steht fest, am 15. Juli 2014 ist es soweit, Ortler ich komme!!
Die Verhältnisse sind gut, die Betten auf der Payer Hütte reserviert, die sportliche Verfassung gut, die Stimmung super. Bleibt nur noch zu hoffen, dass auch Petrus es mit dem Wetter gut meint.

Während wir noch ein-zwei Trainingsläufe absolvieren und einen Klettersteig zum Warmwerden begehen, findet in dieser Woche die Dolomiti Superbike Woche mit Gerrit Glomser in den Kronplatz-Resort Hotels statt.
Ein Team von  rund 20 Personen bestreitet eines der wichtigsten Mountainbike-Rennen des Alpenraums unter der Fahne des Kronplatz-Resort (Berghotel  Zirm, Hotel Kristall und Hotel Petrus), DEN Sporthotels, rund  um den Kronplatz.

Sicher werde ich in 10 Tagen stolz vom Ortler ins Tal schauen, doch vorerst habe ich die größte Hochachtung vor unseren teilnehmenden Gästen an dem Bike Rennen mit dem anschließenden Rennen. Immerhin geht es darum 60 Km und das ist die „kuuuurze“ Distanz oder die 119 Km mit dem Mountainbike zu bewältigen und das auch noch über Stock und Stein, rauf und runter!

Also ich fiebere vom Anfang des Finales durch die Abschluss Vorbereitung unseres Teams mit dem Radprofi Gerrit Glomser (Tour de France Fahrer) bis zum Rennen mit unserem Team  mit und werde es mir auch nicht nehmen lassen, an der Strecke an der Verpflegungsstation zu stehen!

Judith am Juni 27th, 2014
Phlow-Autor Judith

In den Kronplatz-Resort-Hotels dreht sich – neben ausgezeichneter Bewirtschaftung der Gäste – alles um die Themen Outdoor und Sport. Das kann natürlich nur funktionieren, wenn die Menschen in den Betrieben selber spüren wie es sich anfühlt, Fels in den Händen oder Trails unter den Rädern zu haben.

gerti

Gerti in ihrem Element mitten in den Dolomiten

An den Rezeptionen bzw. im ganzen Hotelbereich garantieren wir beste Beratung, um unseren Outdoor-Gästen die sportlichen Möglichkeiten unserer Region zu zeigen.

Dreimal pro Woche sind die Chefs persönlich mit dabei, wenn es darum geht, die umliegenden Almen und Gipfel der Dolomiten und Alpen zu erkunden.

Seniorchefin Gerti vom Hotel Petrus entführt unsere Gäste immer mittwochs zu ihren Lieblingsplätzen in den Dolomiten, Felskino der Extraklasse!

Evelin vom Berghotel Zirm hingegen ist jeden Freitag am Start. Sie wird Almwanderungen zum Thema „Berg & Wissen“ führen.

Ein weiteres Highlight mit unseren Gastgebern ist die Sonnenaufgangswanderung, die jeden Dienstag direkt am Kronplatz stattfindet. Es gibt nichts schöneres, als den Tag mit den ersten Sonnenstrahlen zu beginnen, dazu kredenzen Oskar vom Hotel Kristall und Evelin feinstes Spiegelei mit einem Gläschen Prosecco.

Die ganz persönlichen sportlichen Ziele unserer drei sympathischen Hotelchefs sind hingegen nochmal andere.

5

Christina schlägt ab!

Christina vom Hotel Petrus ist seit heuer begeisterte Mountainbikerin, vor ihr ist kein Waldweg mehr sicher im Pustertal. Als Ausgleich dazu gibt sie sich mit Hingabe dem Golfsport hin. Von ihrem Handicap erstarren viele Gäste vor Neid!

Evelin und Oskar hingegen zieht es jede freie Minute in die umliegenden Berge. Sie haben sich für heuer wahrlich Großes vorgenommen. Ende Juli steht die Besteigung des Ortlers, dem höchsten Berg Südtirols, an. Dafür trainieren beide sehr konsequent und hart, ist die Tour allseits als hochalpin und herausfordernd bekannt. Hier könnt ihr die beiden auf ihrem Weg zum Ortler verfolgen.

Egal wer was macht, der sportliche Geist in allen Häusern ist unmissverständlich erkennbar, darum geht’s!

Weil wir das lieben, was wir tun!

oskar-evelin

Evelin und Oskar bei einem der zahlreichen Ortler-Trainings